We proudly present

Janine Ehlers

Der OKAIP 2018 nimmt immer deutlicher Gestalt an! Wir stellen Ihnen heute die nächste Sprecherin vor. Wir konnten uns bei ihr gar nicht zwischen zwei Beiträgen entscheiden, da wir beide hochinteressant finden. Da hat sie uns einfach für beide zugesagt! Das finden wir großartig. Aber um wen geht es eigentlich?

Janine Ehlers ist Dipl. Sprachtherapeutin, Ergotherapeutin und Fachtherapeutin Wachkoma. Sie hat Fortbildungen in Bobath und ist FOTT-Therapeutin.

Als Geschäftsführerin dreier interdisziplinärer Therapiezentren in Kerpen, Köln und Solingen arbeitet sie vorrangig mit Menschen im Wachkoma, tracheotomierten und respiratorabhängigen PatientInnen. Ihr praktisches therapeutisches Handeln ist geprägt durch einen transdisziplinären Behandlungsansatz. Im Rahmen der gemeinsamen Arbeit entwickelte Janine Ehlers gemeinsam mit Inga Brambring das VeRegO-Konzept – ein transdisziplinäres Therapiekonzept zur Behandlung von Menschen im Wachkoma.

Janine Ehlers

Janine Ehlers engagiert sich aktiv im Vorstand der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) und ist Gründungsmitglied und Vorsitzende der Sektion „Außerklinische therapeutische Versorgung“.

Sie war maßgeblich an der Entwicklung und Implementierung der Fachweiterbildungen „Fachtherapeut Wachkoma und MCS“ sowie „Fachtherapeut (Außerklinische) Beatmung“ beteiligt.

Sie merken: Wir haben es mit einer absoluten Spezialistin für tracheotomierte PatientInnen und PatientInnen im Wachkoma zu tun. Freuen Sie sich mit uns auf folgende Vorträge:

Im Vortrag „Trachealkanülenmanagement und Dysphagietherapie bei vigilanzgeminderten Patienten“ führt Janine Ehlers in das pflegetherapeutische Management von Dysphagien bei tracheotomierten Menschen mit Bewusstseinsstörungen ein. Der Vortrag bietet einen Überblick über bestehende Diagnostikinstrumente und Möglichkeiten pflegetherapeutischer Behandlungsansätze bis hin zur Dekanülierung.

Der zweite Vortrag „Wachkoma – Therapeutischen Nihilismus überwinden und neue Wege aufzeigen“  thematisiert ein transdisziplinäres Konzept zur pflegetherapeutischen Behandlung von Menschen mit chronischen Bewusstseinsstörungen. Auch hier gibt Ehlers einen Überblick über Definitionen, Diagnostikinstrumente im außerklinischen Setting und ressourcenorientierte Therapieansätze, die den Menschen und sein unmittelbares Umfeld in den Mittelpunkt rücken.

Beide Vorträge klingen ähnlich, sind es aber nicht, das versprechen wir Ihnen. Janine Ehlers’ Erfahrungsschatz und Wissen rundum genannte Themengebiete ist außerordentlich umfangreich. Sie hätte problemlos auch noch drei weitere Vorträge halten können, haben wir den Eindruck.

Mehr über das von Janine Ehlers und Inga Brambring entwickelte transdisziplinäre Therapiekonzept zur Behandlung von Menschen im Wachkoma erfahren Sie unter www.verego-konzept.de

Nun haben wir schon acht exklusive Vorträge für den OKAIP 2018 im Kasten. Aber das ist noch längst nicht alles! Sie dürfen weiter gespannt sein. Melden Sie sich hier an. Dann werden Sie informiert, wann und wie Sie sich für den Kongress einschreiben können.